Samsung Internet für Gear VR erhält Ad-Blocker und DLNA Support

Samsung hat die ein oder andere VR-Brille auf dem Markt, über die man zwischenzeitlich auch etwas Content bringt. Nun erhält der Internet Browser für die Gear VR ein Update.

In Version 5.6 hat Samsung nicht nur die Performance verbessert, sondern auch einen Inhaltsblocker und das Streaming von DLNA Servern hinzugefügt.

DLNA, besser bekannt unter Digital Living Network Alliance, ist ein Protokoll, welches das Streamen von digitalen Medien zwischen Spielekonsolen, Media Playern und Computern ermöglicht. Samsung Internet für die Gear VR fungiert hier als DLNA Client, der es einem ermöglicht, Content in der virtuellen Realität zu erleben.

Neben dem neuen DLNA Support, gibt es auch die Chance, wie auf dem Smartphone, Werbung durch Apps wie zum Beispiel AdBlock Fast zu blockieren. Außerdem gibt es noch einen geheimen Modus, der durch eine PIN geschützt werden kann, sowie die Möglichkeit Videos über USB OTG abzuspielen. Herunterladen könnt ihr die neueste Version aus dem Oculus Store.

Videolink

via: androidpolice.com
Quelle: Samsung Internet Developers

Werbung