Samsungs UHD TVs 2018: HDR10+ und bis 82 Zoll

Samsungs neue QLED TVs 2018 sind nun offiziell und bei den neuen Modellen wurde viel Nutzer-Feedback umgesetzt. Ambient Mode, One Invisible Connect und teilweise wieder Direct LED. Doch auch „unterhalb“ von Samsungs QLEDs hat sich einiges getan.

Bei Samsungs Fernsehern ohne Quantum Dots steht 2018 besonders die Größe im Fokus. Bis zu 82 Zoll (!) sind möglich.

Samsung setzt auf sehr dünne Seitenrahmen und HDR 1000 mit bis zu 1000 nit, dazu gibt es die Unterstützung für HDR10+ mit dynamischen Metadaten. Beim Design setzt man zudem auf eine dezente Kabelführung – teilweise durch die Rückseite, teilweise durch den Standfuß. Sehr interessant ist auch, dass Samsung die Serie 6 komplett wegfallen lässt und das Portfolio erst bei Serie 7 beginnt. Ab dem Samsung NU7409 ist dann auch schon Samsungs One Remote Control mit im Lieferumfang. Diese nutze ich – in verschiedenen Versionen – seit zwei Jahren und will sie nicht mehr missen.

Samsungs Serie 8 dürfte besonders interessant werden: in zwei Modellreihen, NU8009 (Flat) und NU8509 (Curved) kommt diese mit HDR 1000, einem 360 Grad Design und in Größen bis 82 Zoll. Knapp 4700 Euro UVP für 82 Zoll, also 207 Zentimeter, 2,07 METER Diagonale sind dann schon viel Fernseher für das Geld.

Premium UHD TV:
Samsung NU8509 (65 Zoll – 2.499 €; 55 Zoll – 1.799 €)
Samsung NU8009 (82 Zoll – 4.699 €; 75 Zoll – 3.399 €; 65 Zoll – 2.299 €; 55 Zoll – 1.499 €;
49 Zoll – 1.249 €)
UHD TV: 
Samsung NU7409 (65 Zoll – 1.849 €; 55 Zoll – 1.149 €; 50 Zoll – 999 €; 43 Zoll – 899 €)
Samsung NU7179 (75 Zoll – 2.799 €; 65 Zoll – 1.699 €; 55 Zoll – 999 €; 49 Zoll – 849 €;
43 Zoll – 749 €)

Werbung