Galaxy A3 2017 erhält Android Oreo (zumindest in Russland)

Alle Hersteller arbeiten noch fleißig am Android Oreo Update für Geräte, die bislang kein Update erhalten haben und noch in den Genuss der neuen Android-Iteration kommen sollen. Auch Samsung ist hier vermutlich fleißig am arbeiten. Nachdem man das Galaxy S8 und vor einigen Wochen auch das Galaxy Note8 mit dem Update versorgt hat, kommt nun das nächste Gerät in den Genuss von Oreo.

Denn aktuell versorgt Samsung auch das Galaxy A3 in der 2017er Auflage mit einem Update, welches die Android Version auf 8.0 Oreo anhebt. Leider ist das Update bislang nur in Russland verfügbar. Allerdings kann man sich das Update auch auf den PC herunterladen und mit der gängigen Methode installieren. Dabei erlischt laut Samsung allerdings die Herstellergarantie.

Mit den Update hält nicht nur das Sicherheitsupdate für April Einzug, sondern auch die gewohnten Funktionen wie eine neue Benutzeroberfläche namens Samsung Experience 9.0, der Dual-Messenger, Verbesserungen für Bluetooth, die Systemleistung und vieles mehr sind dabei. Dabei ist nicht bekannt wie groß das Update in Russland für das Galaxy A3 2017 ausfällt. Vermutlich dürften es aber wohl etwas über einen Gigabyte werden.

Wann das Update auch hierzulande erscheint ist aktuell nicht bekannt. Lange sollte es aber nicht mehr dauern, bis sowohl das Galaxy A3 als auch das Galaxy A5 in den jeweiligen 2017er Editionen ihr Update auf die neue Android-Iteration erhalten werden. Sobald das Update hierzulande erscheint werden wir euch natürlich informieren. Dies geht am besten über unsere AllAboutSamsung-App.

Quelle: sammobile.com

Werbung