Plant Samsung bereits erstes Smartphone mit Android Go?

Android und die Hersteller sind, wenn es um Updates geht, nicht gerade gute Freunde. Denn Google geht die Verteilung genauso langsam von statten wie den Kunden der Smartphone Herstellern selbst. Deshalb hat man mit Project Treble den ersten Schritt Richtung schnellere Updates gewagt. Eine andere Möglichkeit ist Android Go, was auch noch relativ neu bei Google ist.

Android Go zielt eher auf aufstrebende Märkte und soll so neue Nutzer von Android als Betriebssystem begeistern. Deshalb strebt Android Go auch eher auf die sogenannten Low End Geräte. Also auf Smartphones mit einfacher Hardware. Deshalb gibt es bei Android Go auch eine Begrenzung von einem Gigabyte, um die Kosten für das Smartphone niedrig zu halten.

Bei Samsung scheint man nun auch auf den Zug aufspringen zu wollen. Denn in der Datenbank von Geekbench ist nun ein Galaxy J2 mit der Modellnummer SM-J260G aufgetaucht, was erste Hinweise auf Android Go als Betriebssystem hindeutet. Der erste Hinweise wäre Android 8.0 was zur Grundlage von Android Go passt. Weitere Hinweise entdeckt man dann bei der Bezeichnung des Prozessors.

Denn im Gerät werkelt der Samsung Exynos 7570 Quad Core Prozessor, was auf den ersten Blick ganz normal ist. Schaut man aber dahinter sieht man den Zusatz „go“, was auf eine spezielle Version des Exynos 7570 mit vier ARM Cortex-A53-Kerne und einer maximalen Taktrate von 1,43 Gigahertz hindeutet. Weitere Informationen kann man dem Benchmarkeintrag bei Geekbench leider nicht entnehmen.

Das es sich um einen weiteren Ableger der Galaxy J2 Reihe handeln könnte sieht man daran, dass das Galaxy J2 2018 die Modellnummer SM-J250 trägt. Beim SM-J260G könnte es sich um ein Galaxy J2 Core handeln. Spannend was Samsung in dem Bereich noch machen wird. Fakt ist aber, dass das Gerät relativ günstig werden würde.

via: winfuture.de
Quelle: Geekbench

Werbung