AR-Emojis: Samsung fügt 18 neue Sticker durch Update hinzu

Samsung hat mit dem Galaxy S9 und S9+ nicht nur die neuen Stereo Speaker inklusive Dolby Atmos Unterstützung und die Dual Kamera beim S9+ eingeführt, sondern setzt auch auf sogenannte AR-Emojis. AR-Emojis sind das Pendant zu den Animoji Dingern von Apple die man beim iPhone X das erste mal gesehen hat. Leider sind die AR-Emojis nicht ganz so flüssig wie die Animojis.

Ein Vorteil bei den animierten Emojis bei Samsung ist es aber, dass man diese Emojis auch in WhatsApp, dem Facebook Messenger oder aber auch der ganz normalen SMS App versenden kann, und bei Freunden etwas angeben kann. Dies ist bei Apple nicht möglich.

Dabei ist die Funktionsweise bei Samsungs AR-Emojis ganz einfach. Man öffnet die Kamera-App, wechselt zur Frontkamera und ruft die AR-Emojis auf. Nun wird man aufgefordert ein Bild von sich aufzunehmen. Nach einer kleinen Bearbeitungszeit wird dann auch schon der AR-Charakter angezeigt und man kann ihn in Sachen Aussehen ein wenig verändern. Automatisch werden dann in der Galerie unter dem Ordner My Emojis 18 animierte Emojis erstellt, die man dann einfach verschicken kann. Seite heute gibt es allerdings ein Update in den Galaxy Apps. Dazu einfach in den Galaxy Apps oben rechts die drei Punkte anklicken und dann Eigene Anwendungen aufrufen.

Mit Hilfe des Updates hat Samsung die Emoji Sticker verdoppelt. Anstatt 18 Sticker werden nun automatisch 36 Sticker erstellt. Dies betrifft allerdings nicht die bestehenden AR-Emojis, sondern solche die man in Zukunft neu aufnimmt. Mit anderen Worten müsst ihr den Einrichtungsprozess der AR-Emojis erneut durchlaufen um alle 36 Sticker zu erhalten.

Quelle: Samsung

Werbung