Google Pay startet in Deutschland

Eine Meldung, die nicht direkt im Samsung-Lager zu verorten ist, aber dennoch für alle mit einem Samsung-Smartphone hierzulande relevant sein kann: Google Pay startet – endlich – auch in Deutschland.

Auf diversen Android-Smartphones mit NFC kann man nun bestimmte Bankkarten hinterlegen und danach mit dem Smartphone an vielen NFC-Terminals mit eben diesem bezahlen.

Im Ergebnis eine einfache Nummer: Karte hinterlegen und danach kann man mit dem entsperrten Smartphone an den meisten Terminals einfach mit Auflegen bezahlen, wie man es von diversen NFC-Bankkarten kennt. Der Nachteil: am Anfang werden in Deutschland noch nicht viele Banken unterstützt. Ich würde fast mal vermuten, dass dies aber auch die Schuld von diversen Raiffeisenbanken und Sparkassen ist – mein Mitleid hält sich in Grenzen. Da diese ernsthaft in vielen Fällen im Jahr 2018 Kontoführungsgebühren verlangen, bin ich dort ohnehin schon seit Jahren weg. Ich nutze (unter anderem) N26 und eben diese wird zum Start von Google Pay in Deutschland auch unterstützt:

Oliver hat drüben bei MobiFlip eine ausführliche Anleitung zu Google Pay verbloggt, die offizielle Seite zu Google Pay findet man bei Google Deutschland.

via MobiFlip

Werbung