[Update] Samsung Galaxy Tab S4: Mit Iris-Scanner und DeX-Support?

In letzter Zeit beherrscht das Galaxy Note9 die Schlagzeilen, allerdings sollte man auch das Galaxy Tab S4 nicht vergessen. Denn das Tablet-Flaggschiff wird wohl auch bald kommen – zumindest erhöht sich auch hier die Schlagzahl an Leaks, nun sind Spezifikationen aufgetaucht.

Das Galaxy Tab S4 könnte die Hardware des Galaxy S9 und S9+ erhalten und auch in Sachen Displayränder etwas abnehmen. Außerdem soll das Tablet über einen Iris-Scanner und auch den DeX-Support verfügen, den es bei Samsung bereits seit dem Galaxy S8 und S8+ gibt.

Zumindest wenn man einer Quelle in einem chinesischen Forum Glauben schenken möchte. Dort wurde nun ein Live-Bild des Galaxy Tab S4 gepostet, welches einen Einblick auf das kommende Tablet liefern soll. Demnach sieht man, dass auf dem Tablet Android in Version 8.1 mit der dazugehörigen Samsung Experience Version 9.5 läuft. Desweiteren sieht man unten am Display die sogenannten On-Screen Tasten, wodurch der physische Homebutton und die kapazitiven Tasten verschwinden und somit auch die Displayränder schmaler werden könnten (wobei es ähnliches schon zuvor gab).

Der virtuelle Homebutton soll dabei aber im Gegensatz zur Galaxy S8 und S9 Reihe nicht druckempfindlich sein. Außerdem soll das Tab S4 wie der Vorgänger mit vier Lautsprechern daher kommen, die von AKG getuned worden sind. Das Tablet soll über ein 10,5″ großes Display im 16:10 Format verfügen. Für die Power soll ein Qualcomm Snapdragon 835 SoC (also ein verhältnismäßig alter SoC) gepaart mit 4 GB RAM sorgen. Noch mit dabei: 64 GB interner Speicher, eine 13 Megapixel Rück- sowie eine 8 Megapixel Frontkamera und wohl ein neues Book-Cover Keyboard.

Update:

Dieses Jahr scheint nicht nur das Galaxy Note 9 ein Upgrade in Sachen Akkukapazität zu erhalten, sondern laut unseren Quellen könnte das Galaxy Tab S4 möglicherweise mit einem 7300mAh starkem Akku ausgeliefert werden. Das Galaxy Tab S4 könnte also 1300mAh mehr Akku erhalten, als noch der Vorgänger, das Tab S3, welches ’nur‘ 6000mAh hatte.

via: sammobile.com

Werbung