Samsung stellt Bixby-Stufendienst zum 10. August 2018 ein

Etwas mehr als ein Jahr ist es nun her, dass Samsung den hauseigenen Sprachassistenten Bixby in Verbindung mit dem Galaxy S8 und S8+ auf den Markt gebracht hat. Bislang hat sich Bixby auch nicht wirklich weiterentwickelt bzw. durchgesetzt. Noch nicht mal die deutsche Sprache wird unterstützt. Außerdem sind Amazons Alexa oder Googles Assistant viel verbreiterter und einfacher. Und vor allem auf deutsch nutzbar.

Schon aufgrund der nicht ab Werk an frei belegbaren dedizierten Taste hat Bixby es bei den Samsung Usern sehr schwer. Auch wenn man Bixby auf englisch gut verwenden kann, fehlt zu den Konkurrenten einfach viel zu viel.

Aktuell weist Samsung seit gestern darauf hin, dass man schon den ersten Dienst von Bixby wieder einstellt. Zwar ist der eingestellte Dienst nicht überlebenswichtig, sondern diente eher der Nutzung des unausgereiften Sprachassistenten, doch schade ist es dennoch. Denn Samsung wird zum 10. August diesen Jahres den Bixby-Stufendienst und die dazugehörigen Inhalte einstellen. Nutzte man Bixby, hatte man die Möglichkeit Erfahrungspunkte zu sammeln und diesem dann im Rang aufzusteigen.

 

Durch diese Erfahrungspunkte bzw. die erreichten Stufen konnte man neue Farben für den Sprachassistenten freischalten. Was noch mit diesem Bixby-Stufendienst möglich war und ab dem 10. August nicht mehr funktionieren wird ist nicht bekannt. Dies werden wir aber spätestens am Beendigungsdatum wissen

Was meint ihr dazu? Wie wird der künftige Verlauf von Samsung Bixby sein? Nutzt ihr den Sprachassistenten überhaupt, oder habt ihr Bixby Voice deaktiviert und die Bixby Taste durch Drittanbieter Apps neu belegt?

Werbung