512GB MicroSD von Samsung steht offenbar vor der Präsentation – 1TB im Galaxy Note9 möglich

Eigentlich war die News gestern ein Zweizeiler in dem Artikel von Max. Ich wollte dann aber lieber eine eigene News raus machen, auch da ich persönlich schon lange auf eine solche MicroSD warte.

In dem „versehentlich“ veröffentlichten Teaser des Samsung Galaxy Note9 taucht auch eine 512GB Samsung MicroSD EVO plus auf. Eine solche gibt es bisher nicht, Samsungs aktuelles Portfolio an MicroSDs endet bei 256GB.

PNY und SanDisk hatten entsprechende MicroSD-Karten bereits angekündigt, verfügbar sind diese jedoch nicht. Von Samsung wird eine solche MicroSD schon seit längerem erwartet. Das Note9 wird voraussichtlich in zwei Speichergrößen auf den Markt kommen, 128GB und 512GB. Zusammen mit einer neuen Samsung MicroSD 512GB EVO plus käme so 1TB an Speicher zusammen. Wahnsinn. Der einzige Nachteil: zu dem ohnehin hohen Preis des Galaxy Note9 (wohl rund 1250 Euro für das 512GB Modell) würde sich dann noch der Preis der SD hinzugesellen. Eine 256GB MicroSD lag bei 150 Euro UVP, der doppelte Speicher dürfte sicherlich in einer fast doppelt so hohen UVP resultieren – also um die 300 Euro. Ich würde eine solche Karte tatsächlich in meiner Kamera nutzen, 4k Videos sind einfach groß und meine SD chronisch voll, dazu hat mein Dell XPS 13 9370 „nur“ noch ein MicroSD-Laufwerk, da wäre eine 512GB MicroSD von Samsung einfach der Knaller. Fehlt nur noch ein Sponsor, mal in diese Sache mit dem Crowdfounding einlesen…
Videolink

Werbung