Bixby Button des Galaxy Note9 lässt sich (nur) mit Hilfe einer App neu belegen

Da sich der Bixby Button des Galaxy Note9 nicht deaktivieren lässt (ein Anti-Feature), haben sich die ersten Entwickler ein Herz gefasst und eine App entwickelt, bzw. bestehende Apps weiterentwickelt und an Bixby 2.0 angepasst, die es einem ermöglichen, die Funktionen des Buttons neu zu belegen.

Die bekannteste Alternative, auch schon zu Zeiten des Galaxy S8, Note8 und S9 dürfte wohl bxActions sein, die auch die Jungs und Mädels von xda-developers.com in ihrer Anleitung aufgeführt haben. Aber auch eine zweite App namens Button mapper hat es in die Anleitung geschafft.

Dabei ist die Installation und die Einrichtung der App relativ einfach. Alles was ihr tun müsst, ist euch entweder bxActions oder den Button mapper aus dem Play Store auf euer Smartphone mit Bixby Button herunterzuladen, diese öffnen und den Anweisungen zu folgen. Allerdings müsst ihr ein wenig mit ADB arbeiten, was allerdings nicht wirklich kompliziert ist. Da euch die Anleitung bei den xda-developers.com hervorragend erklärt wird, verzichte ich hier auf eine weitere Anleitung und verlinke sie bloß.

Habt ihr den Einrichtungsprozess erfolgreich durchlaufen, könnt ihr den Bixby Button mit allem möglichen neu belegen. Zum Beispiel könnt ihr ihn als zweiten Powerbutton, Homebutton oder aber auch als Play/Pause Button nutzen, oder ihr öffnet damit einfach die Taschenlampe oder eine andere App.

Beide Apps verfügen dabei über Funktionen die die Pro-Version der App erfordern. Die Pro-Version kann man allerdings für kleines Geld im Play Store nachkaufen. Das beste daran ist, das der Betrag nur einmal fällig wird. Anschließend kann man festlegen was passieren soll, wenn man den Button einmal, zweimal oder sogar länger gedrückt hält. 263 Wörter bis zum letzten Satz über das komplizierte Ausschalten eines „Features“ welches bis heute keine deutsche Sprachausgabe und – eingabe beherrscht. Großes Kino, Samsung.

Quelle: xda-developers.com

Werbung