Samsung bereitet wohl Update auf Bixby 2.0 vor

Wenn es neben der Updatepolitik eine weitere Baustelle bei Samsung gibt, dann ist es wohl ganz klar Samsungs hauseigener Sprachassistent Bixby, der eineinhalb Jahre nach Vorstellung immer noch kein deutsch sprechen geschweige denn erkennen kann. Samsung scheint aber an Bixby festzuhalten, denn auch das Galaxy Tab A 10.5 verfügt über Samsung Bixby.

Wie bereits jedem klar sein sollte, wird das Galaxy Note9 über – hoffentlich verbessertes – Samsung Bixby in Version 2.0 verfügen. Dann darf es auch gerne endlich mal die deutsche Sprache unterstützen. Aber es scheint so, als würde Samsung die ersten Updates vorbereiten.

Unserem Leser Hares ist nämlich was aufgefallen, als er auf einem Galaxy S8 Bixby Vision öffnete. Dort erschien eine Meldung, wonach empfohlen wird, das Update auf Bixby 2.0 durchzuführen, da ansonsten Bixby nicht mehr vollumfänglich genutzt werden kann. Aktuell ist aber noch kein Update für Bixby vorhanden. Anders sieht es beim Galaxy S9 aus. Denn auch hier erhielt ich eine Benachrichtigung mit derselben Meldung. Hier war ein Update für Bixby Vision Framework auf Version 1.6.00.0 vorhanden. Nach dem Update verschwand die Meldung wieder.

Das letzte Bild zeigt Bixby Vision nach dem Update des Bixby Frameworks. Leider kann ich nicht sagen, inwiefern sich hier was geändert hat, geschweige denn, ob Bixby Vision bereits in Version 2.0 vorhanden ist (die App hat die Versionsnummer 2.3.x). Auch Funktionen zur neuen Bixby Version gibt es bislang noch nicht. Hier werden wir aber spätestens am 9. August zur Präsentation des Galaxy Note9 mehr wissen.

Werbung