Samsung plant wohl einen Nachfolger des übergroßen Tablets Galaxy View

Im Oktober 2015 hat Samsung die „traditionellen” Tablets etwas sehr außergewöhnlich umgestaltet und brachte das Galaxy View auf den Markt. Außergewöhnlich ist dieses – wenn man es denn noch so nennen darf – Tablet deswegen, da es über ein riesiges 18,4″ Display, und somit reichlich Platz zum Arbeiten verfügt. Ausgestattet wurde es damals auch mit einem fest verbauten Ständer, den man in zwei Winkeln verstellen konnte.

Handlich und portabel war diese Art Tablet daher auf gar keinen Fall. Seit der Präsentation des Galaxy View hatte man nichts mehr über mögliche Nachfolger gehört, was sich aber heute ändert. Denn Android Police will da etwas erfahren haben.

Demnach soll es ein Galaxy View 2 geben, welches über ein etwas kleineres 17,5″ Display verfügen soll. Unter der Haube soll desweiteren ein Exynos Prozessor gepaart mit 3GB RAM für die nötige Power sorgen. Das Display soll eine Full-HD Auflösung und eventuell schmalere Displayränder bieten, welches aber ohne S-Pen Support daher kommt. Wie schon der Vorgänger soll das Galaxy View 2 den Fokus voll auf Entertainment setzen und vermutlich nur in den USA beim Mobilfunkanbieter AT&T erhältlich sein.

Einen möglichen Preis oder eine Verfügbarkeit nannte man bei Android Police nicht. Das Galaxy View der ersten Generation war zu einem Preis von rund 650€ in Deutschland erhältlich. Was hält ihr von solchen übergroßen Tablets?

via: mobiflip.de
Quelle: Android Police

Werbung