Samsung stellt weltweit ersten Thunderbolt 3 QLED Curved Monitor vor

Samsung ist längst nicht nur bei Smartphones, Tablets und Smartwatches oder aber auch SSDs präsent, sondern setzt auch auf Haushaltsgeräte, Fernseher und auch Monitore für PCs oder Laptops. immer wieder bringt man neue Gaming Monitore auf den Markt, die teilweise auch ein gebogenes Display und eine noch bessere Technik besitzen.

Und genauso ist es nun auch beim QLED Curved Monitor CJ79, den Samsung auf der IFA 2018 vorstellen und sein Portfolio erweitern wird. Laut Samsung ist der neue Monitor der einzige seiner Art, der auf Intels Thunderbolt 3 Konnektivität setzt und für kreative und geschäftliche Zielgruppen konzipiert ist.

Dabei soll es der QLED Curved Monitor mit seinen zwei Thunderbolt 3 Anschlüssen so richtig in sich haben. Laut Samsung sollen diese beiden Anschlüsse das Display, Daten und Strom mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von bis zu 40 Gigabit pro Sekunde übertragen, was acht Mal schneller wäre als USB 3.0.

„Im Laufe der Jahre hat Samsung das Seherlebnis für Profis gleichermaßen revolutioniert“, sagte Seog-gi Kim, Executive Vice President des Visual Display Business bei Samsung Electronics. „Der CJ79 ist unser jüngstes Bestreben, gekrümmte Monitore auf die nächste Ebene zu heben, die unser Engagement für Innovation unterstreicht. Die Ergänzung der Thunderbolt ™ 3-Konnektivität passt sich dieser Vision an und verbindet Kunden mit unbegrenzten Möglichkeiten. „

„Das Thunderbolt ™ 3-Ökosystem wird weiter ausgebaut und liefert innovative Produkte mit herausragender Leistung“, sagte Jason Ziller, General Manager der Client Connectivity Division bei Intel.

Der CJ79 setzt dabei auf ein gekrümmtes gebogenes Display mit einer Auflösung von 3440 × 1440 pixeln und einem Seitenverhältnis von 21:9, sowie auf eine Bild-in-Bild Funktion für effizienteres und komfortableres Arbeiten. Außerdem lassen sich der Stand und die Neigung verstellen und mit Hilfe der Thunderbolt 3 Anschlüsse lassen sich weitere Geräte anschließen, die es einem ermöglichen die Anzahl jener zu erweitern. Außedem verfügt er über AMD FreeSync und ein Kontrastverhältnis von 3000:1.

Auch CJ89 mit robusterem Design und integrierten Stereo-Lautsprecher auf dem Weg

Der CJ79 ist aber nicht der einzige Monitor den Samsung im Portfolio für die IFA 2018 im Angebot hat. Denn auch einen CJ89 mit einer Displaydiagonale von 43″ und 49″ wird es geben. Dabei soll der CJ89 ind Super-Ultra-Wide-Curved-Monitor mit einer Auflösung von 3840 x 1200 pixeln und einem Seitenverhältnis von 32:10 sein. Das robustere Design umfasst hier einen integrierten KVM-Switch, USB-C-Ports und integrierte Stereo-Lautsprecher.

Preise werden wir vermutlich erst zur IFA 2018 erfahren, denn in der Pressemitteilung wird hierzu nicht weiteres erwähnt. Günstig dürften die QLED Gaming Monitore aber vermutlich nicht werden.

Quelle: Samsung (übersetzt)

Werbung