Bixby 2.0: Deutsch, Französisch und Spanisch im Debug-Menü aufgetaucht

Es geht wieder einmal um unser aller Lieblingsthema – nämlich Samsung Bixby. Der Sprachassistent, der bislang immer noch kein deutsch versteht, bringt uns alle auf die Palme. Wobei ich persönlich glaube, dass Bixby gar nicht mal so schlecht wäre, wenn endlich mal die deutsche Sprache unterstützt wird.

Schon im Video von Cubetube, dem Format von 1&1 bei dem auch Lars mit dabei ist, verkündete Barbara Gehl, Pressesprecherin von Samsung bei Minute 13:35, dass DJ Koh sich aus dem Fenster gelehnt hat und gerade ganz ganz viel bei diesem Thema passiert. Nun gibt es auch erste echte Hinweise auf diese These.

Denn die Jungs von xda-developers haben sich mal Bixby 2.0 geschnappt und gleich mal etwas gefunden. Dazu muss man sagen, das die Community von XDA voller Entwickler ist und die Jungs echt was auf dem Kasten haben. Dabei hat man bei den xda-developern die Bixby 2.0 App geklont, auf einem Galaxy S9+ installiert und anschließend den Debug Mode geöffnet.

Allerdings seien die Sprachen bislang noch nicht nutzbar. Beim Dekompilieren, also umgangssprachlich dem Auseinandernehmen der App, fand man Aufzeichnungen von Bixby Voice Setup. Diese seien in englisch, koreanisch und madarin verfügbar. Aufzeichnungen vom Bixby Voice Setup in mandarin fand man auch kurz bevor die Sprache offiziell unterstützt wurde. Dies könnte ein gutes Zeichen sein, dass wir wohl bald ENDLICH die Unterstützung für die deutsche Sprache sehen könnten.

Quelle: xda-developers.com:

Werbung