[Update] Galaxy S9+: Firmware mit Android 9.0 Pie aufgetaucht – Screenshots zeigen andere UX

Eigentlich sollten Updates immer recht zügig kommen, zumindest wenn man das Ganze auf dem Papier betrachtet. Doch in der Realität sieht das Ganze bei einigen Herstellern, darunter auch Samsung, anders aus. Wartezeiten von Monaten sind keine Seltenheit, welche manchmal durch Previews gefühlt noch weiter gestreckt werden.

Nachdem Android 9.0 Pie vorgestellt wurde, geht natürlich wieder die Fragerei los, wann denn „mein“ Smartphone ein Update auf die neueste Android Iteration erhalten wird. Die Frage kann man leider (noch) nicht beantworten, aber neue Screenshots zeigen wie Android 9.0 auf dem Galaxy S9 aussehen könnte.

Die Geeks von xda-developers.com, die sich mit Hilfe einer Website namens firmware.science zusammen getan haben, konnten nun eine Testversion eben jener aktuellsten Android-Iteration auftun. Gedacht ist diese Testversion für das Galaxy S9 mit Snapdragon Chipsatz von Qualcomm, welchen man unter anderem in den USA findet. Bei dieser Testversion soll es sich um eine noch sehr frühe Version handeln, bei welcher Features nicht vollständig funktionieren und einige Bugs und sogar unvollständige UI-Änderungen vorhanden sind. Die xda-developers stellen hierfür sogar eine Anleitung zur Verfügung bereit – für diejenigen die ein Snapdragon Modell des Galax S9+ besitzen vermutlich nicht uninteressant.

Auf den Screenshots sieht man ganz deutlich, wie Samsung das UI grundsätzlich geändert hat. Man erkennt quasi nicht mehr viel dem UI von Android 8.0 oder 8.1. So ist zum Beispiel die Anzeige der zuletzt geöffneten Apps an die Good Lock App angelehnt und die Uhrzeit auf dem Lockscreen nun in der Mitte des Bildschirms. Das sind natürlich nur kleine Änderungen die ich euch hier nenne. Den Rest solltet ihr euch besser selbst ansehen.

Auch die Systemeinstellungen hat man hier deutlich verändert. Alles wirkt auf mich auf den ersten Einblick ein wenig übersichtlicher und runder als das noch bei anderen Android Versionen so war. Alles ist nun voneinander getrennt, so das man nicht durcheinander kommen kann. Auch der Farbmix aus schwarz und weiß gefällt mir sehr.

Auch das Design der Navigationstasten hat Samsung aufgrund der neuen Android Version wieder angepasst. Aber nicht nur das, sondern auch die Gestennavigation die Google in die Stock Version eingebaut hat findet man hier. Auch wenn es sich hierbei (leider) nicht um die Gleiche handelt.

Desweiteren wurden auch den Systemapps, Samsung Bixby, Samsung Mail, Galerie, Eigene Dateien, Samsung Internet und sogar der Kamera App ein neues Aussehen verpasst. Im Dialer und beim Anruf wird nun alles auf Akkusparen gesetzt. Will heißen, das nun alles schwarz ist.

Alles in allem wirkt alles meiner Meinung nach etwas moderner als zuvor. Man darf sehr gespannt auf das Update sein, denn eins ist klar, gut aussehen dürfte das Update nach diesem ersten Eindruck echt extrem gut.

Auch wenn die Buildnummer auf den Screenshots verdeckt ist, gehe ich davon aus, das die neue Buildnummer mit dem Buchstaben „C” anfangen könnte. Sollte dem tatsächlich so sein, arbeitet Samsung auch hierzulande respektive am Galaxy S9 und S9+ mit Exynos Prozessoren schon etwas länger am Update. Die Zeit wird es zeigen, wann man mit den ersten Updates rechnen kann.

Update: Nach den Screenshots, die die Kollegen von xda-developers von einer frühen Android 9.0 Pie Firmware für das Galaxy S9+ veröffentlicht haben, gibt es Neuigkeiten. Denn man hat nun auch ein Video jener Firmware auf YouTube veröffentlicht, welches knapp 20 Minuten lang ist und alle bisherigen Neuerungen erklärt. Ich habe auch mal reingeschaut und es war wohl ein Fehler. Denn jetzt will ich das Update früher als zuvor 😀

Videolink

Quelle: xda.developers.com

Werbung