Android Pie: weitere Änderungen bekannt – kommt wohl erst 2019

Nachdem bereits erste (sehr frühe) Testversionen von Android 9.0 Pie für das Galaxy S9 und S9+ mit Snapdragon-Chipsatz geleakt worden sind, gibt es nun von Samsung Frankreich einige Details welche Änderungen und neue Features das Update noch bringen könnte.

Viel wird hier nicht verraten jedoch ist da durchaus Interessantes dabei. Die größte Änderung wird wohl das UX sein welche von Samsung in den sehr frühen Testbuilds komplett über den Haufen geworfen worden ist. Unter anderem erhalten aber wohl auch ältere Geräte Features neuerer Flaggschiffe.

So soll das Galaxy Note8 Duos die Möglichkeit erhalten, Voice over LTE und Voice over WiFi, also das Telefonieren über das Internet auch für die zweite SIM Karten nutzen zu können. Außerdem soll es ein Feature geben, welches bei eingehenden Anrufen sowohl den Namen als auch die Telefonnummer erkennt. Was genau hiermit gemeint ist, ist allerdings unklar. Weitere Änderungen sollen dann User betreffen die die Swipe-Funktion der Tastatur nutzen. Und auch die Kamera soll neue Features erhalten.

Zu guter Letzt sagt Samsung Frankreich, dass die Kamerafunktionen in der Entwicklung seien und diese wohl nicht vor Januar 2019 fertig sein werden. Das ist dann der Hinweis dafür, dass es dieses Jahr wohl kein Update auf Android 9.0 Pie seitens Samsung geben wird. Über ein mögliches Betaprogramm wird kein Wort verloren. Die Möglichkeit dafür besteht allerdings noch. Hier bleibt uns leider nur das abwarten.

via: sammobile.com

Werbung