Erscheint Samsung Pay bald auch in Deutschland?

Deutschland ist in Sachen Breitbandausbau oder Mobilfunkverträgen weit hinter anderen Ländern zurück, aber auch andere Aspekte wie das mobile Bezahlen fristen im Neuland eher ein Nischendasein. Das könnte sich allerdings – vielleicht – ändern.

Das liegt nicht zuletzt am Deutschlandstart von Google Pay oder den Apps der Sparkasse und der Volksbank. Doch zwei der großen Anbieter vermisst man hierzulande noch schmerzlich. Noch dieses Jahr soll Apple Pay hierzulande erscheinen, doch was ist mit Samsung und Samsung Pay?

Hier könnte sich auch bald was tun. Denn scheinbar hat man sich bei Samsung dazu entschlossen auch auf den Zug aufspringen zu wollen und die eigene App zum mobilen Bezahlen auch in Deutschland anzubieten. Zumindest würde das Sinn ergeben, denn das ganze Thema ist auch endlich hierzulande angekommen. Grund zur Annahme dazu liefert nun die Tatsache, das Samsung die Samsung Pay App ins Deutsche übersetzt hat. Zwar ist das noch nicht überall in der App der Fall, ist aber dennoch ein guter Hinweis.

Das Hinzufügen einer Kreditkarte oder von PayPal funktioniert allerdings immer noch nicht. Erfreulich wäre es aus meiner Sicht schon, wenn sich immer mehr Anbieter dazu entscheiden das mobile Bezahlen in Deutschland weiter voran zu treiben. Allerdings muss dann aber auch gewährleistet sein, dass die Händler dies auch zulassen, denn nicht überall kann man mit der Karte, geschweige denn mit dem Smartphone bezahlen.

Videolink

Quelle: GoogleWatchBlog
via: Mobiflip

Werbung