Samsung Galaxy J7 2016 erhält Update auf Android 8.1 Oreo

Neben der Beta zu Android 9.0 Pie betreibt Samsung auch etwas „Modellpflege” in den Serien darunter.

Aktuell erhält das Galaxy J7 aus dem Jahr 2016 das Update auf Android Oreo in Version 8.1 inklusive der Samsung Experience 9.5. Damit ist man zumindest von den Versionen der Android-, sowie der Samsung Experience auf einem Stand mit dem Galaxy Note9.

Dabei trägt das Update die Buildnummer J710FXXU5CRJ8, wurde am 15. Oktober kompiliert und ist mit einer Größe von weniger als 950 MB für ein Android Upgrade vergleichsweise ziemlich klein. Erwartet hätte ich hier eine Größe von etwas mehr als einem Gigabyte. Mit dem Update auf Android 8.1 Oreo gibt es Verbesserungen beim QuickPanel, der Samsung Cloud, der Tastatur, dem Startbildschirm oder aber auch dem Samsung Account.

Vermutlich wird es auch die neue Benachrichtigungsanzeige geben, die etwas unvorteilhaft ist. Wischt man nämlich eine Benachrichtigung weg, verschwindet auch die Markierung an der App. Aber auch neue Audio-Codes und vieles mehr ist im Update mit inbegriffen. Desweiteren erhält ihr mit dem Update auf Android 8.1 den Sicherheitspatch von September 2018.

Samsung ist relativ früh dran mit dem Update, denn in der Samsung Members App wird das Update auf Oreo für das J7 2016 im Februar 2019 angegeben. Falls ihr das Update noch nicht erhalten habt, dann keine Panik. Denn die Updates werden immer in Wellen ausgerollt um die Server nicht zu überlasten. Eventuell wird euch über Samsung Smart Switch das Update schneller angeboten. Falls ihr es erhalten habt, würden wir uns über eure Eindrücke freuen.

Werbung