Android 9.0 Pie: Keine Spur mehr von Adoptable Storage auf dem S9 und S9+

Als Samsung das Beta-Testprogramm endlich für das Galaxy S9 und S9+ startete, kamen nach und nach immer mehr Details zu jener Android Pie beta ans Tageslicht. Ein Feature war zum Beispiel der Adoptable Storage. 

Adoptable Storage ist ein Feature, welches dem User ermöglichte, die eingelegte microSD Karte als internen Speicher zu nutzen. Dies konnte man direkt über das Smartphone erledigen. Doch bei der finalen Android Pie fehlt das Feature. 

Eigentlich wurde Adoptable Storage dazu verwendet, den internen Speicher von Mittelklasse oder Einstiegsgeräten zu erweitern. Der interne Speicher dieser Smartphoneklassen war mit 8 oder 16 GB immer knapp bemessen. Durch Adoptable Storage konnte man seine microSD Karte als internen Speicher formatieren und hatte anschließend mehr Speicherplatz. 

Jedoch konnte man die Speicherkarte anschließend nur noch für dieses Feature nutzen. Wollte man das Feature nicht mehr, musste man seine microSD Karte erneut formatieren. In der Betaversion von Pie war dieses Feature auch vorhanden, jedoch ließ es sich nicht aktivieren. Warum Samsung das Feature in der finalen Version wieder entfernt hat, ist aktuell nicht bekannt. 

Quelle: sammobile.com

Werbung