Galaxy S9 und S9+: Samsung veröffentlicht 4. Beta-Update

So langsam aber sicher kommt 2019 näher und damit auch der Januar, in dem es laut Samsung die finale Version von Android 9.0 Pie für das Galaxy S9, S9+ und Note9 geben soll. 

Da wundert es nicht, wenn „kurz” vor Jahresende noch eine Betaversion von Android Pie erscheint. Aktuell erhalten das Galaxy S9 und S9+ die vierte Beta, die deutlich kleiner ausfällt als die letzten Updates. 

Waren die letzten Beta Updates noch größer als 600 MB, sind es nun nur noch etwa 324 MB. In der vierten Beta wurden wieder einige Fixes eingebaut. So wurde der Bluetooth Codes verbessert, das nicht Synchronisieren durch die Samsung Cloud behoben und Apps in Verbindung mit dem Samsung Konto verbessert. 

Außerdem funktioniert der Nachtmodus nun wieder so wie er soll. Desweiteren gibt es in der Statusleiste einen neuen Shortcut, mit dem man die Navigationsleiste einblenden oder auf Gestensteuerung umschalten kann. Screenshots lassen sich nun machen, indem man den Powerbuton und die Lautstärke Taste kurz drückt und nicht mehr halten muss. 

Jetzt könnte man meinen, die Sache mit den Screenshots ist nicht gerade erwähnenswert, doch für uns als Blog die täglich gefühlt 134641 Screenshots machen, ist es angenehmer die Tasten nur kurz drücken zu müssen. Auch die Systemtöne zum Beispiel beim Anstecken eines Kabels oder das Auflegen oder herunternehmen von der Wireless Chrging Station und inkuisve passender Animationen hat Samsung geändert.

Wenn mich nicht alles täuscht, sind sogar neue Klingeltöne enthalten. Auch die Einstellungen besitzen nun genauso ein etwas anderes Layout wie die Einstellungen der Kamera. Tippt man doppelt auf das Always On Display lässt sich nun sogar die Helligkeit in drei Stufen ändern. Außerdem gibt es nun das Wetter FaceWidget. Wann das Galaxy Note9 das Update erhalten wird ist aktuell nicht bekannt. Ist euch bei der neuesten Beta sonst noch etwas aufgefallen? Dann ab damit in die Kommentare. 

Werbung