Samsung mit 4k-OLED für Laptops zur CES 2019?

In Europa ist Samsung schon seit geraumer Zeit aus dem Notebook-Markt ausgestiegen und konzentriert sich – leider – auf das 2-in-1-Geschäft. In Nordamerika und Südkorea gibt es allerdings noch weiterhin Samsung-Notebooks, wenn auch im Rahmen eines dünneren Portfolios.#

Zur CES 2019 könnte jedoch ein Stück Technik vorgestellt werden, welches für die Sparte interessant wäre: ein 4k-OLED-Display speziell für Notebooks.

Aus China kommt das Gerücht, dass Samsungs Displaysparte für die CES 2019 drei OLED-Panels mit 4k-Auflösung in 13,3, 4 und 15,6 Zoll vorstellen wird. Die drei Größen sind im Notebook-Markt gängig. Es ist zu hoffen, dass Samsung sich hierbei jedoch nicht nur auf das 16:9/16:10-Format festlegt, sondern das sich inzwischen einer wachsenden Beliebtheit erfreuenden 3:2-Seitenverhältnis bedient.

Ohnehin dürfte der Knackpunkt der Preis werden: OLED-Displays in Notebooks gibt es seit Jahren, allerdings nur in höchstpreisigen Premium-Geräten. Die neuen Panels sollen im Einkauf dagegen um 50-60 Dollar liegen und somit deutlich näher an den Preisen guter IPS-LCDs. Mit günstigen OLED-Panels für Notebooks fehlen dann eigentlich nur noch entsprechende Geräte zurück auf dem europäischen Markt.

Quelle: gizchina via MobiFlip und SamMobile

Werbung