CES 2019: Bildschirme mit 32 Zoll und UHD, 49 Zoll für Gaming und Space Monitor mit viel Platz

Die CES 2019 in Las Vegas steht kurz bevor. Ich bin leider nicht vor Ort, neben dem Referendariat hatte ich schlicht keine Zeit. Aber Samsung wird auch einen Livestream bieten, den man sich bequem Abends anschauen kann – mehr dazu morgen.

Allerdings hebt man sich für den Livestream dann in der Regel ein, zwei Highlights auf und stellt die sonstigen Innovationen bereits im Vorfeld vor. Das Monitor-Line-up etwa. Hier stellt Samsung für verschiedene Nutzergruppen sehr unterschiedliche Modelle vor.

Space Monitor

Eine komplett neue Produktreihe im Line-Up begründet der Space Monitor. Der Name steht dabei nicht für den Weltraum, sondern schlicht für mehr Platz/Raum (Space) im Büro. Hierfür setzt Samsung bei einem QHD/27″ und UHD/32″ Modell auf einen sehr schlanken Standfuß, der sich komplett senkrecht dann in die Rückseite integriert. Hierdurch können dann nochmal einige Zentimeter im Vergleich zu herkömmlichen Monitoren am Schreibtisch gewonnen werden.

Das übliche Kabel-Chaos wird dabei durch den Standfuß geführt, sodass die gelungene Optik dann auch durch keine Kabel gestört wird. Ein sehr interessantes Konzept, leider ist mein Schreibtisch fest mit der Wand ohne Lücke verschraubt, sodass ich die Klammer auf der Rückseite des Schreibtischs leider nicht anbringen könnte. Dennoch: eine gute Idee, man darf gespannt sein.

CRG9 49″

Für Gamer hatte Samsung schon länger einen 49 Zoll breiten 32:9 Monitor im Angebot, dieser setzte bisher jedoch „nur“ auf die zweifache FHD-Auflösung. Nun bringt Samsung 49 Zoll mit Dual QHD, also 5120×1440 Pixeln. Dazu gibt es 120 Hz, 1.000 nit und eine 1.800R-Krümmung (entspricht einem Kreis mit einem Radius von 1,8 Metern). Klingt nach einem Gamer-Traum, aber wenn ich zwei 27 Zoll QHD-Monitore nebeneinander ohne Lücke nutzen kann, ist dies auch bei Videoschnitt und im Büro eine interessante Option.

UR59C

Die Kurve ist bei Samsung (leider?) noch immer omnipräsent und so stellt man nun ein aktualisiertes UHD-Line-up für Content Creator vor. Also jeden, der auch wirklich eine hohe Auflösung braucht. Hier bringt Samsung erstmals 32 Zoll mit UHD auf einem gebogenen Panel. Der UR59C ist dazu mit 6,7mm (an den Seitenrändern) verhältnismäßig dünn und mit 1.500R auch verhältnismäßig stark gebogen. Für Videoschnitt und Bildbearbeitung optimal, wenn man einen gebogenen Bildschirm nutzen möchte.

Mehr dazu wird es sicherlich auf der CES 2019 geben, wir werden euch in den nächsten Tagen hier alle Produkte inklusive Videos vorstellen.

Quelle: Samsung

Werbung