Samsung Galaxy M10 und Galaxy M20: Einsteiger-Smartphones in Indien offiziell vorgestellt

Ziemlich lange geisterte die neue Galaxy M-Reihe durch die Gerüchteküche und auch hatten ein paar Render hierzu beigesteuert. Seit einigen Tagen stand auch fest, dass Samsung die neue Einsteiger-Smartphones am 28. Januar offiziell vorstellen wird.

Genau das hat Samsung nun in Indien auch getan. Man stellte erst einmal nur das Galaxy M10 und M20 vor, die beide zu einem relativ günstigen Preis in Indien auf den Markt kommen werden.

Dabei besitzen das Galaxy M10 und M20 ein 6,2″ bzw. 6.3″ LC-Display im 19,5:9 Format, welches über eine Auflösung von HD+ (1.520 x 720 Pixel beim M10) respektive Full HD+ (2.340 x 1.080 Pixel beim M20) verfügt. Auf der Rückseite gibt es bei beiden Smartphone einen 5 Megapixel Ultra-Weitwinkel Sensor sowie eine 13 Megapixel Hauptkamera. Auf der Frontseite verfügt das M10 über einen 5 Megapixel Sensor, während das M20 auf 8 Megapixel setzt.

Das Galaxy M20 verfügt über einen5.000 mAh starken Akku und kann zudem mit Hilfe eines 15 Watt Netzteils über den USB Type-C Port geladen werden. Das Galaxy M10 besitzt nur einen Akku mit einer Kapazität von 3.400 mAh. Beide Geräte verzichten auf Glas und Metall und kommen in einem Kunststoffgehäuse daher.

Beim Galaxy M10 setzt Samsung auf den bekannten Exynos 7870 SoC der acht Kerne mit einer Taktung von bis zu 1,6 GHz bietet. Beim Galaxy M20 setzt Samsung auf einen neuen, extra für Indien entwickelten Exynos 7904 SoC der sechs Kerne mit bis zu 1,6 GHz, und zwei Kerne mit bis zu 1,8 GHz taktet – angeblich ist dieser jedoch nur ein höher getakteter und ansonsten baugleicher Exynos 7870 SoC.

Beide Geräte sind in zwei Versionen verfügbar. Das Galaxy M10 bietet in der Basisversion zwei GB RAM und 16 GB internen Speicher oder in der stärkeren Version drei GB RAM und 32 GB internen Speicher. Das Galaxy M20 bietet in der Basisversion drei GB RAM und 32 GB internen Speicher oder optional vier GB RAM und 64GB Speicher.

Als Betriebssystem setzt Samsung noch auf Android 8.1 Oreo inklusive des Samsung Experience 9.5 UI, wobei ein Update auf Android Pie bald folgen soll. Fällig werden für das Galaxy M10 8000 Rupien (rund 100€) und für das Galaxy M20 11000 Rupien (rund 135€). Über einen Deutschlandstart ist nichts bekannt. Der Markt in diesem Bereich ist auch durch chinesische Hersteller schwierig, Samsung muss zudem immer darauf achten, die eigene Mittelklasse nicht zu kannibalisieren, insofern stehen die Chancen nicht wirklich gut, dass man das M10 und M20 hierzulande sehen wird.

via: winfuture.de
Quelle: Samsung Indien

Werbung