Galaxy S10+ zeigt sich bei Geekbench mit Exynos 9820 SoC und verbesserter Performance

Der 20. Februar rückt immer näher und damit auch die offizielle Vorstellung des Galaxy S10 und dessen Ablegern in San Francisco. Klar, dass man jetzt immer mehr Leaks und Benchmarkergebnisse sehen wird.

So auch nun beim Galaxy S10+ mit hauseigenem Exynos 9820 SoC welcher unter anderem für den europäischen Markt und auch für Deutschland interessant ist. Hierbei handelt es sich um die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher.

Im Benchmark bei Geekbench erreicht das Galaxy S10+ SM-G975F im Single Score eine Punktzahl von 4.472, während es im Multi-Score 10.387 Punkte sind. Die Werte sind vergleichbar mit denen des Galaxy S10+ mit Snapdragon Version, aber gerade im Single Score punktet der Exynos deutlich. Beim S855 lagen die Werte bei 3.413 bzw. 10.256 Punkten und somit leicht unter den Werten mit des Exynos SoC.

Außerdem kommt das Galaxy S10+ mit hauseigenem Exynos 9820 Octa-Core SoC sogar an die Werte des Apple A12 Bionic SoC ran, der mit ca. 4.700 bzw ca. 11.000 Punkten noch immer an der Spitze bei Geekbench liegt. Immerhin kann Samsung mit den Ergebnissen zum Beispiel den Kirin 980 Chipsatz Huaweis knapp hinter sich lassen, der auf einem Niveau von rund 3.500 bzw. 10.000 Punkten liegt.

via: mysmartprice
Quelle: Geekbench

Werbung