Samsung startet Massenproduktion von 12GB LPDDR4X RAM Chips

Smartphones werden heutzutage immer leistungsfähiger, dünner und können schon fast mit Laptops Schritt halten. Wobei Laptops immer noch eine Daseinsberechtigung haben und diese auch nicht so schnell verschwinden werden. Auch gibt es gerade bei der Leistungsfähigkeit deutliche Unterschiede.

Doch denen will Samsung nun an den Kragen und Smartphones mit der selbigen Power ausstatten. Aktuell startet man die Massenproduktion eines LPDDR4X Chips der über 12 GB RAM verfügen wird. Ob soviel RAM in einem Smartphone tatsächlich notwendig ist, muss jeder selbst entscheiden.

Zwar findet man bereits 12 GB RAM im aktuellen Galaxy S10+ mit einem Terabyte Speicherplatz, doch dies ist nicht der Chip, den Samsung nun anfängt in Masse zu produzieren, sondern eine vorherige Generation. Samsungs neuer mobiler DRAM wird aus
Kombination von sechs 16 Gigabit (Gb) LPDDR4X-Chips hergestellt, besitzt aber dieselbe Geschwindigkeit von 4.266 MB / s.

Im Klartext wird der neue DRAM und der eUFS 3.0 Speicher nicht im Galaxy S10+ zum Einsatz kommen, sondern wohl eher in der 5G Version des neuesten Smartphone-Flaggschiffs zum Zuge kommen.

Quelle: Samsung
via: Slashgear

Werbung