Galaxy S10 und Note9 erhalten April-Update, beim S10 Nachtmodus inklusive

Der April geht so langsam auch wieder zu Ende und die Zeit verfliegt wie von Geisterhand. Höchste Zeit also, das Samsung dem Galaxy S10 und diversen anderen Smartphones noch den April-Sicherheitspatch spendiert.

Nachdem Samsung bereits dem Galaxy Note8 das April-Sicherheitsupdate spendiert hat, ist nun sowohl das Galaxy Note9 als auch das Galaxy S10 an der Reihe. Das Update für das Note9 trägt die Buildnummer N960FXXS2CSD2 und die Aktualisierung für die S10 trägt die Builnummer G97xFXXU1ASD5.

Beim Update für das Galaxy Note9 ist man ziemlich schnell durch. Denn hier wird im Changelog nur die verbesserte Sicherheit des Gerätes erwähnt. Beim Galaxy S10 kann man etwas mehr aus dem Changelog herauslesen. Beim etwa 205 MB großen Update hat Samsung die Stabilität des Wlan und der Kamera verbessert und den April-Sicherheitspatch eingefügt.

Ansonsten klingt das Update erst einmal unspektakulär. Öffnet man allerdings die Kamera und schaut sich die verschiedenen Modi an, findet man nun einen dedizierten Nachtmodus für die Kamera. Somit muss man sich nicht mehr auf die Szenenoptimierung verlassen, sondern hat einen extra Modus dafür. Außer dem Nachtmodus für die Kamera konnte ich erstmal keine weiteren Änderungen feststellen.

Werbung