Samsung Galaxy S10+: Plötzlich in allen Farben, mit 128GB und für 999 Euro in Deutschland

Dass Samsung die eigenen Geräte gerne entwertet, indem man entweder durch Zugaben schon vor dem Verkauf den Preis unter die UVP senkt oder aber später den Preisverfall ziemlich zügig duldet, ist bekannt. Wer allerdings vor nicht mal einem Monat (!) das Samsung Galaxy S10+ kaufte, dürfte sich seitens Samsungs nochmal auf einem anderen Level getäuscht sehen.

Zur Erinnerung: bei der Vorstellung des Samsung Galaxy S10 hieß es, dass man nach Deutschland das Galaxy S10+, anders als das S10 und S10e, nicht in allen Farben, sondern nur in einer Keramik-Version mit mehr Speicher (512GB interner Speicher und 8GB RAM) und eben Keramikrückseite zu einem deutlich höheren Preis von 1249 Euro auf den Markt bringen werde. Wer andere Farben oder Geld sparen wollte, hatte Pech.

Einige Nutzer dürften notgedrungen dann doch zu dem teuren Galaxy S10+ in ceramic white oder ceramic black gegriffen haben – und nun einen guten Grund bekommen, beim nächsten Mal Samsung mehr als ohnehin bei frühen Bestellungen zu meiden. Der Grund: Plötzlich und ohne Ankündigung ist das Samsung Galaxy S10+ in allen Prism-Farben mit 128GB intern und 8GB RAM in Deutschland in Samsungs Onlineshop erhältlich – zum Preis von 999 Euro (UVP). Plötzlich hat man also die Farbauswahl und die Wahl des Speichers. Ob der eine Monat und die nun (vielleicht?) neuen Kaufimpulse es wert waren, dass Verbraucher hier eher semi-begeistert sein dürften? Mal abgesehen davon, dass ich in zukünftigen Videos besser sagen sollte „Also Stand jetzt kommt das Gerät xy nach Deutschland als … aber in einem Monat kann sich das bei Samsung ja wieder geändert haben, also wartet lieber.“ halte ich die Strategie für mehr als misslungen.

Quelle: Samsungs Onlineshop (Danke Maurice)

Werbung