Android Q wird mit OneUI 2.0 kommen – Galaxy S11 angeblich mit OneUI 2.1

Wie immer bei einer neuen Android-Version beginnt die heiße Phase, in der sich jeder fragt, wann denn nun das Update für das Gerät XY auf den Markt kommen wird. Samsung hält sich wie immer anfangs bedeckt dazu.

Bis Samsung die Updates auf Android Q für seine Geräte verteilt, wird noch einiges an Zeit vergehen. Voraussichtlich wird es vorher erst einen Beta-Test geben. Zumindest wenn man sich die letzten Jahre treu bleibt.

Genauso wie der Zeitplan sind auch noch mutmaßliche neue Features oder ein neues Design noch unbekannt. Android Q ist ja auch gerade erst im Beta-Stadium für Google Pixel Geräte und einige andere Smartphones von anderen Herstellern. Doch wie sammobile.com nun berichtet, wird das OneUI eine benutzerfreundliche Einhandbedienung, weiter entwickelt.

Demnach soll das Update auf Android Q die Version 2.0 des OneUI mit sich bringen. Das Galaxy S11, welches Samsung wohl Anfang nächsten Jahres vorstellen wird, soll dagegen auf die OneUI 2.1 setzen. Sehr überraschen sollte die Meldung allerdings nicht. Denn auch das Galaxy S9 setze auf OneUI 1.0 während auf dem Galaxy S10 bereits OneUI 1.1 zum Einsatz kam. Weiter heißt es seitens sammobile.com, dass das neue OneUI 2.0 sämtliche Features des digital Wellbeing besitzen soll, die Google auf der Developer Conference vorgestellt hat.

Quelle: sammobile.com

Werbung