Galaxy Note10 zeigt sich auf offiziellen Pressebildern (und kupfert bei Huawei ab)

Vor einigen Wochen sind im Netz die ersten CAD basierenden Render Bilder des Samsung Galaxy Note10 aufgetaucht. Kurze Zeit später folgten einige Leaks von vermeintlichen Hüllen und drei erste Live-Bilder des Galaxy Note10+.

Heute haben Roland Quandt und der Twitter-Nutzer Ishan Agarwal die ersten offiziellen Pressebilder des normalen Galaxy Note10 veröffentlicht. Das erste Bild zeigt das Note10 von seiner Vorderseite. Ein riesiges Display mit einer kleinen in der Mitte liegenden Frontkamera lässt sich erkennen. Das Display scheint nahezu an alle Ränder zu reichen – Samsung und andere Hersteller schummeln gerne mal auf ihren Bildern was die Größe der Displays und Ränder betrifft, weshalb dies mit Vorsicht zu genießen ist.

Auf der Rückseite sitzt eine vertikal angeordnete Tripple-Kamera, dessen Spezifikationen leider noch unbekannt sind. Neben der ersten Kamera sitzt eine kleine Flash und das war es auch schon für das normale Galaxy Note10. Beim Note10+ hingegen sitzt unter der LED-Flash noch ein ToF Sensor, der zum messen des Abstands eines fotografierten Objektes genutzt wird. Bilder dürften bald ebenso auftauchen.

Die Pressebilder zeigen das Galaxy Note10 sowohl in einem ganz normalen schwarz, als auch einer Art Silber-Blau Verlauf. Wenn ich mir eines der beiden Geräte aussuchen dürfte, dann wäre es vermutlich das Silberne. Auch wenn eine starke Ähnlichkeit zu Huaweis „Twilight“ des P20 Pro oder des „Breathing Crystal/Aurora“ des P30 Pro kaum zu leugnen ist. Hier kupfert man bei Huawei ab, ein Umstand der bemerkenswert ist.

Via. Ishan / Roland

Werbung