Galaxy A90 5G offiziell vorgestellt

Wie imschon in einem Artikel vor wenigen Tagen erwähnt, veröffentlicht Samsung in letzter Zeit immer mehr Geräte aus der Galaxy A-Serie.

Anders ist dies auch nicht mit dem neuen Mitglied der A-Serie, dem Galaxy A90 5G. Wie der Name des Gerätes schon anmerken lässt wird hier ein besonderer Blick auf die 5G Konnektivität geworfen. Das Galaxy A90 5G ist somit das erste von Samsung stammende Mittelklasse-Gerät, welches über ein 5G Modem verfügt.

So wirklich kann man das A90 aber auch nicht Mittelklasse nennen, wenn man sich die Spezifikationen mal etwas genauer anguckt: Auf der Front sitzt ein 6.7 Zoll großes Infinity-U Display, welches eine Auflösung von FHD+ (2400x1080p) besitzt. In der U geformten Notch sitzt eine 32MP Selfiekamera, welche eine Offenblende von F2.0 besitzt. Auf der Rückseite finden sich gleich drei Kameras: Einen 48MP Hauptsensor mit einer Blende von F2.0, eine 5MP Kamera die ausschließlich für Tiefeninformationen zuständig ist und eine 8MP F2.2 Ultraweitwinkel-Linse.

Wenn man mal einen Blick unter die Haube des A90 wirft, merkt man ebenfalls, dass es sich hier nicht wirklich um ein Gerät aus der Mittelklasse handelt: 6/8GB Arbeitsspeicher, 128GB interner Speicher der per MicroSD um 512GB erhöht werden kann, 4500mAh an Akku die ähnlich wie beim Galaxy Note10 per 25W geladen werden können und somit auch relativ schnell wieder voll sind. Neben einem großen Akku und genügend Speicher bietet das A90 5G auch den Snapdragon 855 SoC, welcher auf bis zu 2.84GHz taktet.

Alles in allem ist das Galaxy A90 5G ein sehr gut bestücktes Smartphone, welches allerdings auch ordentlich kostet. Vorerst ist das Smartphone nur im Heimatland Korea verfügbar, wird zu einem späteren Zeitpunkt möglicherweise aber auch zu uns nach Deutschland kommen. Der Preis liegt bei 750$ und ist somit auch nicht mehr als Mittelklasse anzusehen, sondern meiner Meinung nach als untere High-end Klasse.

Via. Samsung Newsroom

Werbung