Galaxy Note10: Samsung bohrt Wetter-Widget weiter auf

Schon seit einer ganzen Weile setzen Hersteller auf teilweise eigene Wetter-Widgets oder gehen Partnerschaften ein, um ihren Usern den bestmöglichen Wetterdienst liefern zu können. Samsung setzt hierbei auf eine Partnerschaft mit The Weather Channel, einer Tochtergesellschaft von IBM.

Nach einigen Jahren bohrt man das Wetter-Widget nun eben mit The Weather Channel auf und verpasst ihm neue Features und teilweise sogar ein neues Design, welches sich durchaus sehen lassen kann.

Unter anderem erhält man über Samsungs Wetter-Widget nun von der Regierung herausgegebene Wetterwarnungen , Radarkarten und Wettervideoclips von The Weather Channel.

„Samsung ist bestrebt, seinen Nutzern bedeutende Innovationen zu liefern. 
Unsere Partnerschaft mit The Weather Channel ist ein weiteres Beispiel für unser kontinuierliches Bestreben, nahtlose Dienste bereitzustellen, die allgemein zugänglich sind und das Leben unserer Galaxy-Gerätebesitzer vereinfachen “, erklärt Yongje Kim, Executive Vice President Service Business Office, Mobilfunkgeschäft bei Samsung Electronics . 
„Zusammen mit The Weather Channel bieten wir Menschen mehr Informationen und machen Wetterprüfungen auf dem Galaxy Note10 einfacher, schneller und wichtiger.“

Quelle: Samsung

Werbung