Galaxy Watch Active2 erhält EKG-Funktion und Sturzerkennung in Q1 2020

Vor rund zwei Monaten hat Samsung den Nachfolger der Galaxy Watch Active – die Galaxy Watch Active2 vorgestellt. Dabei verzichtet man bei der neuen Smartwatch auf eine physische Lünette und setzt hingegen auf einen touchsensitiven Teil um den Bildschirm der Uhr, welcher als digitale Lünette agiert.

Allerdings fügte man auch zwei Features hinzu, die sich zwar durchaus sehen lassen können, jedoch nicht von Anfang an nutzbar sind. Die Rede ist von einer EKG-Funktion und der Sturzerkennung.

Das liegt daran, dass Samsung bislang die Zulassung der FDA gefehlt hat und immer noch fehlt. Scheinbar ist man aber auf einem guten Weg die Zulassung bald zu erhalten. Denn die Kollegen von sammobile.com haben Infos erhalten, die belegen sollen, dass die Features im 1. Quartal 2020 erscheinen.

Diese Infos sollen aber lediglich das EKG und die Afib-Benachrichtigungen in den USA betreffen. Dort soll das Feature im Februar durch ein Software-Update nachgereicht werden. Die Sturzerkennung hingegen soll in mehreren Ländern ausgerollt werden und nicht nur die USA betreffen.

Es bleibt also spannend rund um die Gesundheits-Features der Galaxy Watch Active2-

Quelle: sammobile,com

Werbung