Samsung Internet Beta 10.2 erhält konfigurierbare Toolbar, Tabbar und mehr

Apps, um mit einem Smartphones ins Internet zu kommen, gibt es einige. Neben Google Chrome sind hier auch Firefox und Opera zu nennen. Aber natürlich gibt es auch noch viel mehr Alternativen. Eine weitere Möglichkeit, wäre zum Beispiel der Internet Browser von Samsung.

Den bietet Samsung in zweierlei Optionen an: Zum einen gibt es eine ganz normale, stabile Version und zum anderen gibt es, wie so oft auch, eine Betaversion, die ab und an auch neue Features zum testen erhält.

Sind die Features ausgetestet kommen sie meist auch auf die stabile Version des Samsung Internet Browsers. So wird zum Beispiel in der Version 10.2 der Beta-Version ein neues Design des Pop-Up Menüs getestet, welches sich allerdings nur minimal vom vorherigen unterscheidet. Die größte Neuerung gibt es im Bereich der Adresszeile, sowie der Toolbar unten am Bildschirm, denn beides lässt sich nun bearbeiten. Waren zum Beispiel die Tabs noch unten in der Toolbar, kann man sie sich nun auch unter der Adresszeile anzeigen lassen.

Des Weiteren lassen sich die Symbole bzw. Die Funktionen unten in der Toolbar nun verändern. Man kann seine Lieblings-Features nun zentral an einem Platz haben ohne viel herumklicken zu müssen.

Neben den oben genannten Änderungen, gibt es auch ein leicht neues Design der Tab-Ansicht, sowie die Rückkehr des Videoassistenten in der Beta-Version. Alles in allem lohnt sich ein kleiner Abstecher zu Samsungs Beta-Version des Internet Browsers allemal. Ich persönlich nutze auf all meinen Geräten den Browser von Samsung. Teilweise in der stabilen, aber auch in der Beta-Version. Welche Browser nutzt ihr so?

Hier könnt ihr die Beta-Version des Internet Browsers herunterladen

via: androidpolice.com

Werbung