Samsung stampft Linux on DeX komplett ein

Seit einigen Jahren setzt Samsung auf eine Desktop-Alternative namens DeX, die es ermöglicht, das Smartphone als eine Art Desktop-PC zu nutzen und überall an den eigentlichen PC,oder den Laptop anzuschließen.

Vor einiger Zeit hat Samsung ein Beta-Programm zu DeX veröffentlicht in dem man auf einen „neuen“ Desktop setzt, der sich Linux on DeX nennt und einen Linux-ähnlichen Desktop mit sich bringt.

Noch in der Betaphase zu dieser neuen Desktopvariante setzt Samsung das Feature einfach aus und beendet die Entwicklung und den Support. Dies bedeutet auch, dass Interessenten an der Android 10 Betaversion bzw. Nutzer derjenigen auch keinen Support mehr für Linux on DeX besitzen, da es die Software einfach nicht mehr her gibt. Auch wenn ich das Feature noch nie benutzt habe, finde ich das Ende von Linux on DeX äußerst schade.

Warum Samsung das Feature nun nicht mehr fortführt ist aktuell nicht bekannt.

via: Caschys Blog

Werbung