Arbeitet Samsung an einem iPhone 11 Konkurrenten?

Schon vor einigen Tagen wurde berichtet, dass Samsung an einem günstigeren Modell der Note-Serie arbeiten soll. Nach dem Erfolg des iPhone Xr, scheint Samsung nun auch an einer Art „Budget“ S-Serie zu arbeiten, die den ersten Leaks nach nichts mit Budget zu tun hat.

Das Produkt, welches die Modellnummer SM-G770F trägt, soll laut der Brasilianischen Behörde Anatel einen Akku besitzen, der rund 4500mAh groß ist. Damit ist der Akku knapp 400mAh größer, als der des Galaxy S10 Plus.

Es wird vermutet, dass es sich bei dem SM-G770F, um das Galaxy A91 handelt, welches nun unter einem neuen Namen weiter entwickelt wurde. Falls diese Vermutungen stimmen, besitzt das Galaxy S10 Lite (SM-G770F) möglicherweise ein 6,7 Zoll großes FHD+ Infinity-O Display. Als Prozessor wird der Snapdragon 855 vermutet. Dieses Gerücht schein sich auch durch einen Geekbench Eintrag zu stützen, der angibt, dass das SM-G770F einen Octa-Core SoC und 8GB RAM besitzt.

Bisher ist zum Aussehen des Produktes noch nichts bekannt, jedoch hat Samsung vor einigen Tagen ein Patent eingereicht, welches ein Smartphone zeigt, dass sich auf der Vorderseite optisch sehr stark dem Galaxy S10 Plus ähnelt, auf der Rückseite jedoch an einen Galaxy S8 Prototypen erinnert. Es ist nicht klar, ob es sich dabei wirklich um das Galaxy S10 Lite handeln könnte, doch angesichts des vermuteten Namen, wäre es rein theoretisch möglich.

Samsung scheint erkannt zu haben, dass sich das iPhone Xr deutlich besser verkauft hat, als das Galaxy S10e, demnach wird nun versucht mit Apple mitzuhalten, indem neue Smartphones auf den Markt gebracht werden, die zwar High-End Spezifikationen besitzen, jedoch nicht so teuer sind, wie die High-End Klasse.

Via. US Patent Office

Werbung