Galaxy S11e: Leak zeigt Design des Einsteigermodells

Erst gestern hatte OnLeaks einen Tweet veröffentlicht, der das vermeintliche Design des neuen Flaggschiffs von Samsung zeigen sollte. Bei dem Leak hat es sich um die „mittlere“ Version der drei S11-Geräte gehandelt.

Heute sind neue Bilder aufgetaucht, die das Design des kleinsten der drei Smartphones preisgeben. Rein optisch übernimmt das Galaxy S11e – wenn es tatsächlich so heißen sollte – nahezu alle Design-Elemente des bereits geleakten Galaxy S11.

Auf der Vorderseite des Smartphones sitzt weiterhin ein Infinity-O Display, welches das Loch für die Kamera in der Mitte trägt. Im Gegensatz zum S10e besitzt das Galaxy S11e ein 6,2 Zoll großes AMOLED-Panel und ist somit rund 0,4 Zoll größer. Die physischen Buttons des Galaxy S11e sind ebenfalls auf der rechten Seite des Gehäuses positioniert worden. Der Bixby-Button, wie auch der Klinkenanschluss scheinen komplett entfallen zu sein. Demnach wird der Power-Button wieder als Bixby-Button verwendet werden können.

Auf der Unterseite sitzt ein Lautsprecher, ein USB Typ-C Anschluss und ein kleines Loch, hinter dem sich ein Mikrofon versteckt. Die Rückseite wird wieder einmal durch die an das Galaxy M30s angelehnte Kamera geprägt. Laut den Bildern scheint Samsung das Galaxy S11e jedoch nur mit drei Kameras auszustatten, statt mit insgesamt vier, wie im Falle des Galaxy S11. Dies könnte daran liegen, dass die „e“ Modelle die Einsteigergeräte der S-Serie sind und Samsung versucht durch den Verzicht einer vierten Kamera den Preis niedrig und einen Unterschied zwischen dem S11e und S11 beizubehalten.

Rein optisch scheint das von Samsung gewählte Design Geschmackssache zu sein. Die fertigen Produkte werden vermutlich besser aussehen, als diese Render, jedoch lässt sich an diesen Bildern zumindest erahnen, wie die Smartphones aussehen könnten.

Via. OnLeaks

Werbung