[Update] Galaxy Z Flip: Faltbares Smartphone zeigt sich auf offiziellen Bildern

Gerade eben erst gab es Informationen zu den offiziellen Farben des Samsung Galaxy Z Flip und nun folgt Roland Quandt von Winfuture.de mit den aller ersten offiziellen Pressebildern zu dem Smartphone.

Auf der Vorderseite ähnelt das Smartphone im Grunde genommen einem gewöhnlichen Gerät, doch das Besondere ist: Es lässt sich falten.

Laut Roland Quandt setzt das Samsung Galaxy Z Flip auf ein FHD+ AMOLED Panel im 22:9 Format. Damit würde man bei Samsung auf einen bisher ungewöhnlichen Formfaktor bei Smartphones treffen. Im Display befindet sich außerdem eine kleine Frontkamera, welche eine Auflösung von 10MP bei einer Blende von F2.4 besitzt. Das Dynamic AMOLED Panel sollte mit 6,7 Zoll genug Raum für Videos, Apps und andere Medien bieten.

Die linke Seite des Rahmens scheint allem Anschein nach komplett ohne Buttons auszukommen, während die rechte Seite sowohl die Lautstärkewippe, als auch einen Fingerabdrucksensor beherbergt, welcher zugleich als Powerbutton zu dienen scheint. Auf der Unterseite sitzt ein Lautsprecher, ein kleines Mikrofon, wie auch der USB Type-C Anschluss. Unter der Haube sitzt ein 3300mAh großer Akku, der leider nur mit den üblichen 15W geladen werden kann. Des Weiteren setzt das Galaxy Z Flip auf einen im 7nm Verfahren gefertigten Qualcomm Snapdragon 855+ Prozessor, welcher auch im Samsung W2020, der chinesischen Version des Galaxy Fold verwendet wird.

Unterstützt wird der Qualcomm SoC von 8GB RAM und 256GB internen Speicher, die leider nicht per microSD Karte erweitert werden können. Der interne Speicher setzt glücklicherweise jedoch auf den neuen UFS3.0 Standard, welcher einen schnellen Datentransfer zwischen dem Galaxy Z Flip und anderen, mit einem Kabel verbundenen Produkten gewähren soll.

Auf der Rückseite sitzt eine Dualkamera. Die Hauptlinse besitzt eine Auflösung von 12MP bei einer Offenblende von F1.8. Hinzu kommt eine weitere Linse, welche einen Öffnungswinkel von 78° besitzt und ebenfalls eine Auflösung von 12MP hat. Sowohl die Front-, als auch Hauptkamera ist fähig Videos in 4K mit bis zu 30fps/60fps aufzunehmen.

Das Smartphone kommt insgesamt auf 183 Gramm und besitzt Maße von 167,9×73,6×7,2mm. Winfuture gibt an, dass das Galaxy Z Flip voraussichtlich ab dem 14. Februar, sprich drei Tage nach dam Launch, für knapp 1500€ zum Erwerb bereit steht.

Wer sich die Pressebilder gerne etwas genauer anschauen möchte kann hier sie sich hier drunter gerne angucken:

[Update] Gerade erst hatte Roland Quandt die ersten Bilder des Galaxy Z Flip veröffentlicht und schon folgen weitere von ihm. Die neuen Bilder zeigen das Smartphone in der Farbe Schwarz aus allen Winkeln:

Via. Winfuture.de

Werbung