Galaxy Z Flip Preis liegt vermutlich niedriger als erwartet

Das Samsung Galaxy Z Flip wird voraussichtlich zusammen mit dem Galaxy S20 auf dem Unpacked Event am 11. Februar vorgestellt werden.

Die ersten Live-Bilder zu dem neuen faltbaren Smartphone sind schon vor einigen Wochen aufgetaucht, doch in Sachen Spezifikationen ist es hingegen noch relativ ruhig gewesen was das Gerät betrifft.

Auch der Preis des Smartphones war bisher nur reine Spekulation, doch die südkoreanische Publikation iNews24 hat jetzt einen Artikel veröffentlicht, in welchem berichtet wird, dass sich der Preis um die 1 Millionen bis 1.5 Millionen Won drehen dürfte. Umgerechnet in Euro würden das 773-1.160€ sein. Rechnet man jetzt noch den üblichen Aufpreis in Deutschland drauf liegt man vermutlich zwischen 849-1.249€ UVP. Das Smartphone sollte für gewöhnlich auch in mehreren Speichergrößen zu erwerben sein, dementsprechend hoch dürfte dann auch der Preis liegen.

Es wird erwartet, dass auch das Galaxy Z Flip in Deutschland auf einen Snapdragon 855 SoC setzt, welcher eine deutlich bessere Akkulaufzeit voraussetzt als ein Exynos Prozessor. Die Akkukapazität könnte laut Gerüchten bei 3300mAh liegen, was im Vergleich zum Galaxy Fold und S20 Ultra zwar relativ klein wirkt, doch angesichts des schmaleren und doch technisch weit entwickelten Displays für rund einen Tag Nutzung reichen dürfte.

Bild via LetsGoDigital

via. Sammobile

Werbung