Samsung wechselt Chef der Smartphone-Sparte

Der Launch der Galaxy S20 Serie steht kurz vor der Tür und überraschender Weise hat Samsung heute einen „strategischen Wandel“ an der Spitze ihres Smartphone Sektors vorgenommen.

Roh Tae-Moon ist der bisher jüngste Präsident im Alter von 52 Jahren, den das Unternehmen jemals ernannt hat. Er hatte zuvor die Leitung der Entwicklung von Samsung Galaxy Smartphones geführt, bis er heute zum Präsidenten ernannt wurde.

Als neuer Leiter des Smartphone Sektor soll er Strategien und Ansätze entwickeln die dem Unternehmen dabei helfen ihre Produkte global besser zu vermarkten und den gesamten Marktanteil zu steigern. Konkurrenten wie Huawei, Oppo und Vivo kosten das südkoreanische Unternehmen große Anteile am globalen Vertrieb.

Roh Tae-Moon soll dafür bekannt sein schnelle Entscheidungen treffen zu können, die im schnell wandelnden Smartphone Markt durchaus von Vorteil sein können. In der Vergangenheit hatte er bereits dazu beigetragen die Kosten der Produktion zu senken indem man sie auslagert, wodurch der Konzern besser mit preiswerten Modellen den Herstellers Huawei konkurrieren konnte.

Via. Computerbase

Werbung