Was ist NEON?

Am 16. Dezember ist ein neuer Twitter Account aufgetaucht, der unter dem Username @Neondotlife läuft. Was genau es mit NEON auf sich hat bleibt unklar, man zeigt jedoch, dass Samsung hier in Richtung AI etwas in petto hat.

Bisher ist relativ wenig über NEON bekannt, klar ist lediglich, dass es sich um eine Entwicklung aus dem Hause Samsung handelt, genauer aus den STAR Labs (Samsung Technology & Advanced Research Labs). Bei NEON handelt es sich um eine künstliche Intelligenz die Laut dem amerikanischen Journalisten Aaron Mamiit sogar zum „besten Freund des Nutzers“ werden könnte.

Die meisten Assistenten wie der Google Assistant, Siri, Alexa oder Bixby sind alle auf eine Sprachausgabe fokussiert, wohingegen NEON auch das Visuelle unterstützen soll. Laut einigen kürzlich hinzugefügten Patenten könnten Nutzer möglicherweise die Chance erhalten sich ihren eigenen künstlichen Menschen zu erschaffen, der einem im Alltag als Assistent auf dem Smartphone oder Tablet dient. Das klingt seltsam, allerdings ist die Patentbeschreibung sehr offen gehalten:

“Entertainment services, namely, production of special effects including model-making services, computer-generated imagery and computer-generated graphics for the production of motion pictures, videos, and movie trailers; Entertainment services in the field of film and television.”

“Namely, the creation, production of films, videos, animation, and computer generated image; production of special effects in the nature of computer- generated imagery for motion pictures, and scripted, unscripted and animated television shows and digital content; Augmented reality video production.”

Wie genau so ein künstlicher Mensch erstellt werden könnte ist nicht bekannt, doch LetsGoDigital hat eine interessante Idee aufgebracht, die vermuten lässt, dass man den „Menschen“ möglicherweise ähnlich wie ein AR-Emoji erstellt.

AR-Emojis wurden zum ersten mal zusammen mit dem Galaxy S9 vorgestellt. Sie sind eine comic-artige Darstellung des eigenen Konterfei und können als Ersatz zu den herkömmlichen Emojis in einer Nachricht versendet werden. Das Patent unter dem Namen NEON Artificial Human lässt darauf hindeuten, dass NEON eine künstliche Intelligenz ist, welche mit der Zeit die Bedürfnisse und Interessen des Nutzers besser einschätzen und damit umgehen kann.

Auf der offiziellen Seite von NEON ist bisher nur ein Countdown und ein Video zu sehen. Der Countdown stimmt mit dem geplanten Event von Samsung auf der CES 2020 überein, was bedeutet, dass bis spätestens zum 06.01.20 (15:30 Uhr CET) bekannt sein sollte was NEON alles kann und was es genau ist.

Artificial Intelligence IST eines der größten Themen für die Zukunft, allerdings hatte sich Samsung mit Bixby nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was Assistenten angeht. Während Apples Siri als Assistent weitgehend kaum Entwicklungen zeigt, sind die Assistenz-Systeme bei Amazon und auch bei Google inzwischen schon weiter. Bixby wiederum hat gute Ansätze, wird aber nach einem absolut vergeigten Marktstart gerne ignoriert.

Via. LetsGoDigital

Werbung