Galaxy Home Mini: Verfügbarkeit ab 12. Februar und Patent mit rollbarem Display

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zu Samsungs smarten Lautsprecher mit dem hauseigenen Sprachassistenten Bixby. Nach monatelangen hin und her scheint eine baldige Verfügbarkeit näher zu rücken.

Samsung scheint trotz des ewigen Verschieben der Verfügbarkeit immer noch gefallen an einem smarten Lautsprecher zu haben. Denn man reichte nun auch ein Patent zu einem Galaxy Home ein, welches ein rollbares Display besitzt.

So kurz vor der Galaxy S20 Vorstellung am 11. Februar in San Francisco redet man beinahe ausschließlich über Samsungs neue Flaggschiff-Smartphones. Doch allem Anschein nach plant Samsung ein zweites ,,Event“, welches am 12. Februar stattfinden soll. Denn nach langem hin und her scheint man es doch noch zu schaffen den Galaxy Home Mini in den südkoreanischen Handel zu bringen. Dieses Datum gilt allerdings erst einmal nur für Südkorea. Ein Launch oder eine Verfügbarkeit für den europäischen Markt wurde bisher noch nicht seitens Samsung erwähnt.

Patent deutet auf smarten Lautsprecher mit rollbarem Display hin

Voller Euphorie, ungeachtet des bisherigen Flops von Bixby und dem Galaxy Home hat Samsung ein Patent eingereicht, welches einen zylinderförmigen Lautsprecher zeigt um den scheinbar ein Display gebogen ist. Eingereicht wurde das Patent beim Korean Intellectual Property Rights Information Service (KIPRIS).

Dem Patent zufolge, lässt sich der Lautsprecher als solcher nutzen, oder wenn man das Display ausrollt als Smart Screen um Videos zu schauen oder eventuell sogar zu skypen. Ob das Display manuell oder automatisch ausgerollt wird ist leider nicht ganz klar. Bei eingereichten Patenten sollte man jedoch vorsichtig sein, denn nicht alle Patente werden auch Realität.

via: sammbile.com / sammobile.com

Werbung