Samsung Galaxy Z Flip: Verkaufsschlager in Südkorea und den USA

Der eigentliche Star des UNPACKED-Events am vor drei Tagen war nicht die Samsung Galaxy S20-Serie. Klar, das Flaggschiff wurde erwartet und die ersten Berichte lesen sich sehr positiv – der Hype geht aber an ein anderes Gerät, das Samsung Galaxy Z Flip.

Nachdem das Galaxy Fold Samsungs „Generation One“ für Foldable war, folgt nun mit dem Galaxy Z Flip ein Gerät, welches Samsung auch deutlich offensiver bewirbt. Ich schneide aktuell noch das Hands-On von vorgestern, in den USA ist derweil der Verkauf gestartet.

Während man sich in Deutschland noch eine Woche länger gedulden muss, ist in Südkorea und den USA das Galaxy Z Flip bereits ab heute im Verkauf gelandet und entpuppt sich zum Kassenschlager. In Südkorea dauerte es acht Stunden, bis das Galaxy Z Flip vorerst ausverkauft war und auch in den USA ist das Gerät offenbar begehrt: Online ist die „unlocked“ Version des Galaxy Z Flip, also die Version ohne Provider-Sperre bereits ausverkauft, auch lokal braucht es offenbar bereits viel Glück, um noch eines der neuen Foldables zu ergattern.

Für die Nutzer schön: nur wenige Tage bis zum Verkaufsstart und erste US-Medien haben die Geräte bereits. Für mich persönlich nicht so schön: englische Videos kann ich mir sparen, da die USA hier schlicht eine Woche im Vorteil sein werden. Aber hey, wie ich Samsung in den letzten Jahren kennengelernt habe, dürfen die deutschen Medien sich die Geräte dann sicher bald bei irgendwelchen Instagram-Influencern anschauen :-). (/Irony)

via Updated und SamMobile

Werbung