Galaxy S20-Reihe mit Vodafone-Branding erhält Kamera-Update über Smart Switch

Bereits am 11. Februar diesen Jahres hat Samsung die Galaxy S20-Reihe, rund um das Galaxy S20 Ultra vorgestellt und mit einem ersten typischen Day-One Update versehen.

Damals wurden neben der Sicherheit, auch einige Features verbessert, bei denen auch die Kamera zu finden war. Doch einen nervigen Bug gibt es aktuell immer noch, der sich rund um die Kamera dreht.

Seit gestern wird in Deutschland ein Update ausgerollt, welches das Autofokus-Problem beheben soll. Des Weiteren soll mit dem Update auch das Hitzeproblem beim induktiven Laden, das Battery Management und das WLAN Verbessert worden sein. Aktuell ist das Update jedoch nur für Vodafone Geräte in Deutschland verfügbar. Dabei gelangt man an das Update aber nicht über das Smartphone selbst, sondern nur über Smart Switch und einem PC. Wann das Update über das Smartphone heruntergeladen werden kann, ist aktuell nicht bekannt.

Dabei hört das Update auf die Buildnummer G98xxXXU1ATCH und ist bei Smart Switch rund 6 Gigabyte groß. Das Update ist deshalb so groß, da bei Smart Switch am PC immer die vollständige Software heruntergeladen wird. Bei einem Update auf dem Smartphone wird nur die veränderte Firmware heruntergeladen.

Wann auch brandingfreie, deutsche Smartphones in den Genuss des Updates kommen ist aktuell unklar.

Werbung