Nach letztem Update: Display des Galaxy S20 Ultra mit Grünstich

Samsung hat der kompletten Galaxy S20-Reihe in diesem Monat ein Update spendiert, welches nicht nur den Sicherheitspatch von April beinhaltet, sondern auch Verbesserungen der Kamera.

Ersten Erkenntnissen nach hat Samsung das Autofokus-Problem in den Griff bekommen. Jedoch hat man in dem letzten Update leider einen Bug ,,neu eingebaut“.

Dieser Bug bezieht sich dabei nicht auf die Kamera, sondern auf das Display der Galaxy S20-Reihe. Denn das Display besitzt einen leichten Grünstich, der bei einigen Nutzern auch schon mal stärker ausfällt. Der Großteil der Beschwerden soll dabei das Galaxy S20 Ultra betreffen und über den Exynos-Chip von Samsung verfügen. Des Weiteren soll das Problem nur bei höheren Bildwiederholraten (120 Hz) und bei einer Displayhelligkeit von unter 30% auftreten.

Hauptsächlich beschwerten sich die Nutzer über Probleme in den Apps Samsung Pay, Kamera, Taschenrechner, Snapchat, Telegramm, PUBG: Mobile und Chrome.

Des Weiteren berichten einige User davon, dass das Problem mit Hilfe eines Factory Resets, also dem zurücksetzen auf die Werkseinstellungen behoben werden konnte. Das bedeutet gleichzeitig, dass es sich hierbei nicht um einen Hardwaredefekt handelt, sondern um ein reines Softwareproblem. Mitarbeiter von Samsung erkannten den Fehler als solchen noch nicht an. Dies dürfte sich aber zeitig ändern und ein Software-Update bereit gestellt werden.

Mein Galaxy S20 Ultra ist aktuell von dem Problem fast gar nicht betroffen. Zwar hat es auch den Grünstich, allerdings muss man bei mir ganz genau hinschauen.

via: sammobile.com
Quelle: Samsung Community

Werbung