Trotz Covid-19: Samsung erwartet Gewinnanstieg dank steigender Chip-Nachfrage

Seit Monaten treibt sich bereits das SARS-CoV-2 Virus, besser bekannt als Covid-19 oder Corona auf der ganzen Welt herum. Es gibt immer mehr Infizierte und sogar Tote. Deutschland liegt fast komplett still und das wird auch noch weiter so gehen.

Doch trotz Corona geht es in der Welt der Technik, Zahlen etc. weiter. So auch bei Samsung. Denn das südkoreanische Unternehmen gab nun die Zahlen aus dem 1. Quartal 2020 bekannt.

Laut Samsung wird der operative Gewinn im Jahresvergleich um 2,7 Prozent auf 6,4 Billionen Won (etwa 4,9 Milliarden Euro) steigen, was man der steigenden Chip-Nachfrage verdanken kann. Die Zahlen des südkoreanischen Unternehmens liegen damit leicht über den Markterwartungen. Beim Umsatz erwartet Samsung einen Anstieg um 5 Prozent auf 55 Billionen Won.

Verschiedene Beobachter gehen davon aus, dass Samsung vom Online-Verhalten und der starken Nachfrage an Speicherchips für Datenzentren und Clouddienste profitiert. Bereits vor der Corona-Krise stiegen die Zahlen der Halbleiterbranche wieder an. Es wird davon ausgegangen, dass Samsung die negativen Folgen der Krise bei den Smartphones und Haushaltsgeräten spüren wird.

via: heise.de
Quelle: Samsung

Werbung