Galaxy Tab S7 zeigt sich zum ersten mal auf Rendern

Bereits am 5. August diesen Jahres wird neben der Galaxy Note20-Reihe und dem Galaxy Fold 2 vermutlich auch das Galaxy Tab S7 vorgestellt. Bislang ist in Sachen Design noch kaum, bis gar nichts bekannt gewesen.

Doch das ändert sich mit dem heutigen Tag. Denn soeben hat Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks erste Render zum Galaxy Tab S7 veröffentlicht. Auf den ersten Blick, sieht man allerdings kaum Unterschiede zum Galaxy Tab S6.

Man muss schon ganz genau hinschauen, um das Galaxy Tab S7 vom Galaxy Tab S6 unterscheiden zu können. Auf den ersten Blick hat sich nämlich kaum was verändert. Schaut man sich die Vorderseite an, sieht sie genau so aus, wie auf dem Galaxy Tab S6. Auf der Rückseite gibt es da schon auffallende Änderungen. Während das Antennendesign und die Kameraanordnung wie schon beim Vorgänger identisch sind, hat sich bei der Ladevorrichtung für den S Pen und beim Schriftzug, wie auch der Kamera etwas getan.

Die Ladevorrichtung sieht etwas länger aus, als es noch beim Tab S6 der Fall war. Des Weiteren ist sie auf den ersten Blick auch nicht mehr so tief. Das lässt vermuten, dass Samsung den S-Pen wie beim Tab S6 mittels Magneten am Tablet festhält.

Den Schriftzug auf der Rückseite hat Samsung von der Mitte nach unten links in die Ecke auf Höhe der Ladevorrichtung gezogen. Augenscheinlich bekommt das Tablet auch nur eine LED-Flash spendiert, die beim Vorgänger komplett entfallen ist. Das Galaxy Tab S7 besitzt Abmessungen von 253,7 mm in der Länge und 165,3 mm Breite. In der Tiefe sollen es 6,3 mm sein. Damit ist das Tab S7 etwas größer als das 11″ iPad von Apple. Mit dem Kameramodul kommt man sogar auf eine Dicke von 7,7 mm.

Die Frontkamera hat Samsung von der Mitte nach links oben in die Ecke gezogen. Im Querformat könnte man selbige also ganz leicht verdecken. Für die Energie soll ein 7760 mAh starker Akku sorgen.

Quelle: @OnLeaks
via: pigtoucoques.fr

Werbung