Galaxy Tab S7 inklusive Keyboard und S-Pen zeigt sich auf Pressebild

Lange dauert es nicht mehr bis Samsung am 5. August neben der Galaxy Note20-Reihe vermutlich auch das Galaxy Tab S7 und Tab S7+ zeigen wird.

Kein Wunder also, dass es nach uns nach immer mehr Leaks gibt, die sich durchaus sehen lassen können und uns weitere Einblicke zum neuen Tablet von Samsung liefern.

Wieder einmal stammt der Leak des Pressebildes von @evleaks, der sich zur Zeit auf Samsungs neues Flaggschiff-Tablet eingeschossen hat und gefühlt einen Leak nach dem anderen veröffentlicht. Dieses mal ist auf dem Pressebild nicht nur das Tablet an sich zu sehen, sondern auch der S-Pen und das neue Keyboard, welches Samsung augenscheinlich verbessert hat. Aufgrund der Form des S-Pen ist klar, dass selbiger nicht im Gehäuse versteckt wird, sondern vielmehr wieder auf der Rückseite den Platz findet.

Um im Gehäuse des Galaxy Tab S7 und Tab S7+ zu verschwinden, fehlt der Kugelschreibereffekt wie wir ihn bereits vom Galaxy Note9 oder dem Note10 kennen. Außerdem wirkt der S-Pen etwas runder als es noch beim Galaxy Tab S6 der Fall war.

Das Keyboard scheint so, als hätte Samsung hier die Tasten weiter ausgestellt. Zwischen den Tasten ist nun mehr Platz, was es einfacher macht, die Tasten auch zu treffen. Außerdem ist das Touchpad nun auch größer. Das dürfte allerdings auch der größeren Tastatur aufgrund des größeren Tablets geschuldet sein. Im allgemeinen erinnert das Keyboard an eine Chiclet-Tastaur wie man sie aus den Notebooks kennt.

Der Standfuß des Keyboards scheint entweder magnetisch befestigt, oder wie beim Tab S6 geklebt zu sein. Sieht man sich das Tablet an sich an, stellt man ziemlich dünne Displayränder fest, die auf Höhe des Tab S6 sein dürften. Auf der linken Seite des Tablet findet man den USB-Typ C Anschluss sowie zwei Lautsprecher. Vermutlich werden beide Modelle des Tab S7 wieder über vier Lautsprecher tuned by AKG verfügen, die Samsung seit dem Tab S3 einsetzt und von Generation zu Generation besser werden. Des Weiteren scheint das Tab S7 deutlich dicker zu werden als es noch beim Tab S6 der Fall war.

Wir dürfen also gespannt sein, was das Tab S7 noch alles auf dem Kasten hat und was es schlussendlich kosten wird.

Quelle: @evleaks (patreon)

Werbung