Qualcomm kündigt Snapdragon 865+ an, Einsatz im Galaxy Note20

Smartphones von Samsung sind in der Regel vollgepackt mit der neuesten und aktuellsten Technik. Zumindest wenn man nicht gerade in Europa, sondern den USA, China, Südkorea oder Hong Kong lebt.

Denn in den oben erwähnten Ländern werden Flaggschiff-Smartphones von Samsung mit dem Prozessor von Qualcomm ausgeliefert, der eine deutlich bessere Energieeffizienz hat.

So war es auch in der Vergangenheit. Wobei Südkorea beim Galaxy S20 eine Ausnahme war. Zuvor wurde dort der Exynos SoC angeboten. Seit dem Galaxy S20 kommt der Snapdragon von Qualcomm zum Einsatz, über den die Südkoreaner nicht begeistert sind. Auch bei der Galaxy Note20-Reihe wird der Snapdragon SoC zum Einsatz kommen. Allerdings nicht der Snapdrgon 865, sondern der Snapdragon 865+ den Qualcomm vor kurzem angekündigt hat.

Der Snapdragon 865+ wird im 7-nm-Verfahren gefertigt und bietet Taktfrequenzen von bis zu 3,1 GHz und durchbricht als erster SoC die Frequenz von 3 GHz. Durch die Adreno 650-GPU ist die Grafikleistung im Vergleich zum Snapdragon 865 um 10% besser, was das Spielerlebnis etwas verbessern soll. Des Weiteren unterstützt der Snapdragon 865+ eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hz bei QHD + Auflösung sowie HDR10-Spiele und eine 5G Konnektivität.

Der Chipsatz unterstützt außerdem Kamerasensoren bis 200 Megapixel, 8K-Videoaufzeichnung mit 30 Bildern pro Sekunde, 4K-Videoaufzeichnung mit 120 Bildern pro Sekunde sowie 720p-Zeitlupenvideos mit 960 Bildern pro Sekunde. Echtzeit-Bokeh-Effekte für Videos sind ebenfalls Teil des Pakets. Weitere Funktionen des Snapdragon 865+ sind Dual-SIM-Unterstützung, aptX Adaptive, NFC, Galileo, GLONASS, Zweifrequenz-GPS, NavIC und QZSS. Auch das Galaxy Tab S7, S7+, Galaxy Z Fold 2 und das Galaxy Z Flip 5G sollen über diesen SoC verfügen.

Quelle: Qualcomm
via: sammobile.com

Werbung