Samsung Galaxy Z Fold 2 offiziell vorgestellt

Das Unpacked Event ist nun vorbei und natürlich hat sich Samsung das Beste bis zum Schluss aufgehoben. Das Samsung Galaxy Z Fold 2.

Mit dem Samsung Galaxy Z Fold 2 – was ein langer Name – läutet Samsung ein neues Kapitel in Sachen Foldables ein. Im vergleich mit dem originalen Fold, scheint das Z Fold 2 um einiges ausgereifter und vor allem alltagstauglicher.

Gerade der letzte Punkt ist wichtig um eine größere Anzahl an potentiellen Kunden zu erreichen. Keiner – außer Tech-Nerds wie zum Beispiel ich – würde sich ein Produkt in der ersten Generation kaufen das noch so „fragil“ ist, wie das Samsung Galaxy Fold. Das scheint Samsung verstanden zu haben, deswegen bietet die neue Version des Galaxy Fold einige Verbesserungen um das Gerät noch resistenter zu machen.

Zum einen wurde der Scharnier verbessert und mit zusätzlichen – wenn man es so nennen mag – „Besen“ ausgestattet, die das Gerät vor Staub oder Dreck schützen sollen. Schon mit dem Galaxy Z Flip hat man diese Verbesserung gebracht, doch die Besen des Galaxy Z Fold 2 sollen nochmal zuverlässiger arbeiten, was bedeutet das es kein Beinbruch ist wenn die Hosentasche mal ein wenig Staub enthält.

Hinzu kommt, dass auch das Display weiter gehärtet werden sein soll. Das Z Fold 2 besitzt wie auch das Z Flip ein UTG (UltraThinGlass) Display. Über dem Display befindet sich weiterhin eine Polymer-Schicht zum Schutz des Glas, aber wie im Livestream erwähnt wurde, soll die Anordnung der darunter liegenden Schichten geändert wurden sein. Diese Entscheidung soll im Endeffekt dazu führen, dass das Display noch resistenter gegenüber festen Drücken oder Kratzern ist.

Bisher sind jegliche Specs bis auf die Größer der Displays unbekannt und werden erst am 1. September von Samsung bekannt gegeben. Das Display auf der Innenseite ist nun 7,6 Zoll groß und hat eine Bildwiederholrate von 120Hz, während das Panel außen knapp 6,2 Zoll misst bei 60Hz. Ich bin gespannt inwiefern sich das Galaxy Z Fold 2 zum originalen Fold unterscheidet, aber leider heißt es bis dahin noch abwarten!

Werbung