Das Galaxy A72 könnte das erste Penta-Kamera Smartphone werden

In den letzten Jahren sind die Kameras auf der Rückseite von Smartphones immer mehr geworden. Mit dem Galaxy Note8 hatte man das aller erste mal eine Dual-Kamera auf der Rückseite verbaut bei Samsung.

Eine Triple-Kamera ist heutzutage kaum noch weg zu denken. Sei es Apple, Samsung oder LG. Die meisten Hersteller verbauen mindestens drei Kameras auf der Rückseite ihrer Smartphones.

Meistens handelt es sich dabei um eine Kombination aus Haupt-, Ultraweitwinkel- und Telephotkamera. In den Mittelklasse Modellen darf es dann auch mal ein Bokeh-Sensor oder eine Macro-Linse sein. Wenn man den neusten Informationen aus Südkorea jetzt glauben schenken kann, könnte Samsung mit dem Galaxy A72 ein Smartphone auf den Markt bringen, welches insgesamt fünf Kameras auf der Rückseite besitzt.

Braucht das jemand? Nein, kein Mensch. Vor allem wenn man sich anguckt, was das denn für Kameras sein sollen. Laut den Informationen von TheElec soll es sich dabei um eine 64MP starke Hauptlinse, eine 12MP Ultraweitwinkellinse, sowie jeweils 5MP starke Bokeh und Macro Kameras handeln. Die fünfte und neue Linse wäre dann ein Teleobjektiv mit 8MP und 3-fach optischen Zoom. Wenn man die Kameras jetzt im Ganzen betrachtet, sind im Grunde genommen nur drei davon zu gebrauchen. Das Bokeh und Macro Objektiv sind für mich immer sowas, wie eine Deko oder um sagen zu können, „Schaut mal her, wir haben fünf Kameras und die anderen nur vier! Hah!“.

Via. Notebookcheck

Source. TheElec

Werbung